ago

Alfredo Häberli

Durch die ausgewogene Kombination von Holz und Metall erschafft Alfredo Häberli den stark grafisch geprägten Tisch ago, der eine zeitgenössische Neuinterpretation der klassischen Themen des skandinavischen Designs darstellt. Absoluter Hauptdarsteller ist die technische Struktur des Tischs, die nicht nur die Ästhetik des Projekts definiert, sondern dem Objekt eine große Flexibilität verleiht. Die im Vergleich zum Vorgängermodell weicher designten und aus Massivholz bestehenden Beine bieten die bestmögliche Ausnutzung der Sitzfläche und werden mit einem Rahmen aus lackiertem Stahl verbunden. Ago ist ein sehr detailreiches Projekt, das in seiner stilistischen Einfachheit eine große projektspezifische Komplexität offenbart. Wie in der Tradition von Alias, ist dieser Tisch das Ergebnis eines innovativen technologischen Ansatzes und eines extremen Augenmerks auf die Schönheit des Designs.

Alias_Ago_AlfredoHaeberli
Alias_Ago_Home_AlfredoHaeberli
Concept
"Die Idee von Ago ist die Schaffung eines minimalen Rahmens, an dem die Tischbeine und die Fläche angebracht werden.  Eine tragende Struktur, wie eine Wirbelsäule, die die Schaffung einer sehr stabilen und erkennbar leichten Komposition ermöglicht“
Ausführungen ago
Note: different shades and any color differences are due to the use of natural materials.
  • HOLZ
  • OFFENPORIG LACKIERT
Share this!
POPUP

Required fields