Eugeni Quitllet

Geboren 1972 auf Ibiza, wo er Projektierung am Kunstinstitut studiert. Im Jahr 1996, nach dem Studienabschluss in Innenarchitektur an der Kunsthochschule “La Llotja” in Barcelona, beginnt er seine Karriere mit der Ausstattung von kulturelle Einrichtungen wie z.Bsp. der Stiftung Joan Mirò. Weiterhin hat er Gegenstände und Räume während der Design Biennale „Primavera Del Disseny”(1997,1999,2001) entwickelt. Im Jahr 2001 begegnet er Philippe Starck auf Formentera und beginnt eine enge Zusammenarbeit. Sie entwickeln eine Vielzahl von Projekten, darunter die Alias Kollektion Home/Gym/Office (2009) und den Garderobenständer to’taime (2011). Entwurf der Stuhlkollektion elle (2012) und tabu (2014) für Alias. Er lebt und arbeitet in Paris.

Quitllet_dettaglio(0)
Ich habe geträumt, dass ich ein Stück von der Sonne genommen habe, um es mit der Welt zu teilen
Quintellet_banner
POPUP

Required fields

Cookies Erlauben

Bitte erlauben Sie marketing cookies, um diesen Inhalt zu sehen.

Cookies Erlauben

Bitte erlauben Sie accept preferences cookies, um diesen Inhalt zu sehen.