Alfredo Häberli

Geboren 1964 in Buenos Aires zieht er 1977 nach Zürich um. Hier beginnen im Jahr 1988 seine Aktivitäten als Ausstatter und Organisator von Ausstellungen im Museum für Gestaltung. 1991 erlangt er in Zürich den Hochschulabschluss in Industriedesign an der Höheren Schule für Gestaltung. 1997 entwirft er das Modulsystem SEC sowie eine Reihe von Objekten der Marke Danese. In den folgenden Jahren entwirft er für Alias legnoletto (2001), segesta (2003), plein air (2007), stabiles (2009), cross table und tec (2011), die Stühle erice und enna und das Bett tessiletto (2013) und den Tisch ago (2014). Er lebt und arbeitet in Zürich.

Haeberli_dettaglio
Die Ergebnisse sind Arbeiten mit starker Ausdruckskraft und Emotionalität
haeberli_banner
alias newsletter
© Alias S.r.l. - Via delle Marine 5, 24064 Grumello del Monte (BG), Italien P. IVA 02176720163
Share this!